Codefieber.de

IT-Blog

WordPress Blog-Pingliste fuer mehr Traffic

| 2 Kommentare

WordPress Blog-Pingliste fuer mehr Traffic

Mit wenig Traffic werden Sie wenig Besucher haben. Um mehr Traffic mit Ihrem WordPress-Blog zu erhalten, gibt es sogenannte Pinglisten. Mit diesen informieren Sie verschiedene Internetdienste über Ihre neuen Beiträge.
In einem WordPress-Blog können Sie ganz einfach unter -Einstellungen – Schreiben – Update Service – Ihre Ping-Adressen hinterlegen und so bei jedem neuen Beitrag richtig viele Backlinks und damit mehr Traffic auf Ihren Blog bekommen.

Was passiert mit einer Pingliste?

Sie informieren die verschiedensten Dienste über Ihren neuen Blogbeitrag. Einfach, schnell und ohne weitere Aktivitäten von Ihnen.

Fehler bei der Erstellung Ihrer Pingliste:

Wenn Sie an einem Tag in vielen, sehr vielen Ping-Diensten Ihren Artikel posten, kann es passieren, dass Google Sie aus dem Index rauswirft! Spamgefahr wird von Google vermutet – also hier drauf achten: weniger ist oft mehr!

Hier nun eine kleine Auswahl der Ping-Dienste:

avatar

Autor: Pascal

Codefieber.de wird von Pascal Betke geführt, administriert und gestaltet. Alle Inhalte sind persönlich von mir ausgewählt und erstellt, nach bestem Gewissen und Können, was die Möglichkeit von Fehlern nicht ausschließt.

2 Kommentare

  1. avatar

    Cool, von so einer Pingliste hatte ich noch nie gehört. Funktioniert das aktuell immer noch?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.