5 Antworten

  1. avatar
    PRinguin
    12 Mai, 2015

    Die Verträge der DSL-Dienstleister haben leider oft solche Haken wie den von dir bei 1&1 beschriebenen.

    Wir setzen hier auf einen o2 DSL-Vertrag mit der Speed-Option. Von den 50.000 kommen zwar meist nur ~30.000 an, das genügt aber. Und nachdem es auch ein unlimitierter Altvertrag ist werden wir so schnell nicht wechseln.

    Antworten

    • avatar
      Pascal
      23 Mai, 2015

      Hey,
      ja die Option Speed hätte ich auch wählen können, aber wie oben geschrieben hätte ich da satte 110€ zahlen müssen. Das war es mir dann irgendwie nicht wert.

      Mittlerweile habe ich Vodafone bestellt. Dazu werde ich einen Artikel in naher Zukunft veröffentlichen 🙂

      Antworten

  2. avatar
    anonyma
    29 Mai, 2015

    Mir hatte die freundliche O2-Mitarbeiterin ebenfalls versichert, dass es für Altkunden die auf VDSL umgestellt werden keine Trafficlimitierung gibt. Jetzt wollen die davon natürlich nichts mehr wissen. Ich will daher zu 1und1 wechseln (nicht weil ich die besonders toll finde, sondern weil die ausser der Telekom und O2 die einzigen sind die hier VDSL anbieten und kein Traffic Limit haben), aber da ist dann die angesprochene Probematik mit dem 16.000er Anschluss. Ich denke, deine Skepsis ist hier durchaus angebracht. 1und1 hat mir am Telefon auch schon Zeug versprochen, das sich nachher nicht halten lies. Merke: Trau keinem ISP und lass dir alles schriftlich bestätigen. Was aber auch nicht so einfach ist, denn zumindest bei O2 können die Mitarbeiter an der Hotline anscheinend keine Mails verschicken.

    Antworten

    • avatar
      Pascal
      30 Mai, 2015

      Hey, ja ich würde auch jedem raten sich solche Versprechen eines ISP schriftlich bestätigen zu lassen. Wenn sie auf diese Anfrage nicht reagieren oder mit Ausreden kommen, weiß man an sich schon das das nicht so stimmt was einem der Telefonmensch da erzählt hat.

      Die Frau von 1&1 am Telefon hat ja auch rum gedruckst und gesagt, dass es nicht gehen würde die 1&1 Doppelflat 50.000 in die Auftragsbestätigung zu schreiben. Und wenn das schon nicht geht, dann sollte man es doch lieber mit diesem ISP lassen auch wenn man eigentlich das gewünschte Angebot haben will. Hat sonst nur Nachteile…

      Antworten

  3. avatar
    Isabel
    4 März, 2017

    Sei Vorsichtig bei 1&1. Die haben mich auch schon verar…t. Ich musste 2 Jahre 10 Euro für nix mehr zahlen, weil die Verkäuferin am Telefon mir eine “Story” erzählt hat von wegen das ich nicht mehr bezahlen muss. Also Brief per Einschreiben geschickt, der NATÜRLICH nicht aufzufinden war und das Telefongespräch wurde ja aufgezeichnet, die plötzlich auch gelöscht wurde. Musste 2 Jahre aushalten und habe dann gekündigt, weil ich echt sauer war. Dahin würde ich nie wieder wechseln und denen auch nicht glauben, was die mir auftischen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang
Mobil Desktop