2 Antworten

  1. avatar
    Robert
    2 April, 2016

    Gerade wenn es um Quelltext geht ist so ein Schutz wertlos, denn wer sich mit Webtechnologie auskennt, kann ihn ihm Handumdrehen umgehen, wer nicht, der könnte mit dem Quelltext eh nichts anfangen. Man sollte zum Schutz besonders von Javascript or sensitiven HTML-Teilen eher zu einem Obfuscator greifen, wobei auch die das Reverse Engineering nur erschweren, aber nicht unmöglich machen.

    Antworten

    • avatar
      Pascal
      3 April, 2016

      Hallo Robert,
      klar, wer an den Quellcode kommen möchte, wird es sicherlich auch irgendwie früher oder später schaffen. Aber ich denke für den Laien ist das schon eine nette Abwehr. Und klar, Obfuscaten sollte man seinen Code ebenfalls noch. Aber auch dort habe ich schon diverse Programme gesehen, die den Code ohne Probleme wieder leserlich machen. Insofern, wie gesagt nur ein kleiner Stein zum stolpern 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang
Mobil Desktop