Codefieber.de

IT-Blog

Vorzeitiger Abbruch bei FlatFiles

| Keine Kommentare

Bei dem Arbeiten mit FlatFiles, geht BizTalk davon aus, dass alle Zeilen mit der Länge an Zeichen die im Schema definiert wurden, auch mit Zeichen bzw. mit Leerzeichen gefüllt sind. Ist dies nicht der Fall, kommt eine Exeption.

Als Beispiel habe ich hier ein FlatFile mit 25 Buchstaben pro Zeile, die letzte Zeile hat aber nur 22 Zeichen:

ABCDEFG0101010HIJKLMNOPAI
ABCDEFG0101010HIJKLMNOPAI
ZXYVWUTSRQPONML1234567
(Diese Zeile endet früher und ist nicht mit Leerzeichen aufgefüllt)

Sind die Zeilen nicht bis zum Ende mit Zeichen gefüllt kommt wie oben schon angedeutet eine Exception, wie folgende: ‚Unexpected data found while looking for: \r\n‘

Damit BizTalk frühzeitig erkennt, dass an der entprechenden Stelle keine Zeichen mehr kommen, kann man das Schema mit einem TextEditor (z.B. in Visual Studio – XML (Text) Editor) öffnen und im xs:annotation Knoten die Option allow_early_termination = „false“ auf true setzen. Ist die Option nicht vorhanden, kann sie hinzugefügt werden.

Hier zur Veranschaulichung ein Beispiel:

avatar

Autor: Pascal

Codefieber.de wird von Pascal Betke geführt, administriert und gestaltet. Alle Inhalte sind persönlich von mir ausgewählt und erstellt, nach bestem Gewissen und Können, was die Möglichkeit von Fehlern nicht ausschließt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.