Codefieber.de

IT-Blog

Microsoft zieht Sicherheitsspatch für Windows und Windows Server zurück

| Keine Kommentare

Microsoft zieht Sicherheitsspatch für Windows und Windows Server zurück

Der von Microsoft veröffentlichte Sicherheitspatch kb2823324 kann bei Nutzern von Windows 7 und Vista sowie von Windows Server 2008 und 2008 R2 Probleme verursachen. Microsoft hat das Sicherheitsupdate wieder zurückgezogen.

Wer den Patch bereits auf seinem System hat, sollte ihn deinstallieren! Laut Microsoft verträgt er sich mit bestimmten, nicht näher genannten Drittanbieter-Programmen nicht.

Dies kann dazu führen, dass der Rechner nicht mehr hochfährt oder Fehlermeldungen auswirft. Mögliche Fehler sind etwa „STOP: c000021a {Schwerer Systemfehler}“ oder „The boot selection failed because a required device is inaccessible.“. In dem Supportbereich von Microsoft, wird erklärt, wie man betroffene Systeme über die Wiederherstellungskonsole wieder zum Leben erweckt.

Des Weiteren kann das Sicherheitsupdate dazu führen, dass Antiviren-Programme von Kaspersky irrtümlich melden, dass ihre Lizenz ungültig sei, und daraufhin ihre Schutzfunktionen abschalten.

Es kann sein, dass der Patch nach seiner Deinstallation erneut von Windows Update angeboten wird. Man sollte es also vermeiden, diese wieder zu installieren.

Ein Deinstallations-Script habe ich hier bereit gestellt: DOWNLOAD

avatar

Autor: Pascal

Codefieber.de wird von Pascal Betke geführt, administriert und gestaltet. Alle Inhalte sind persönlich von mir ausgewählt und erstellt, nach bestem Gewissen und Können, was die Möglichkeit von Fehlern nicht ausschließt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.